Regling

Herzlich Willkommen

Gefüllte Gans mit Maronen

Gefüllte Gans mit Maronen

Vorbereitungszeit 2 Stdn.
Zubereitungszeit 5 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch

Zutaten
  

Für die Füllung

  • 300 g Maronen im Vakuumpack, vorgegart
  • 30 g Steinpilze getrocknet
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 1 Bund Beifuß
  • 1 Bund Majoran
  • Salz
  • Pfeffer

Gans

  • 1 Gans ca. 4 kg
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 l Geflügelbrühe

Anleitungen
 

Für die Füllung

  • Die Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser 10 Minuten kochen. Danach die Kartoffeln abgiessen und abkühlen lassen
  • Die Steinpilze mit 250ml kochendem Wasser übergiessen und ziehen lassen. Das Einweichwasser der Pilze aufheben.
  • Die Maronen grob hacken und mit den Kartoffeln und den Steinpilzen vermischen.
  • Die Eier und die gezupften Kräuter dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gans

  • Die Gans gut abspülen, eventuelles Fett im Bauchraum entfernen und danach trockentupfen.
  • Jetzt vernähen wir die Haut am Hals der Gans, damit hier später keine Füllung austreten kann. Danach legen wir sie kopfüber in einen großen Kochtopf, so rutscht sie beim Füllen nicht weg. Wir geben nun die Füllung in die Bauchöffnung und verschließen sie danach mit Nadel und Küchengarn.
  • Die Gans wird nun auf den Rost gelegt und darunter kommt eine Fettpfanne. In diese tun wir das gewürfelte Suppengrün und die Innereien der Gans.
  • Die Gans wird bei Umluft 125°C ca. 4-5 Stunden gegart.
  • Nah der Garzeit nehmen wir die Fettpfanne heraus und schieben eine neue unter die Gans. Die Innereien stellen wir beiseite, der Rest wird durch ein Sieb in einen Topf gegossen.
  • Falls die Ganz zu fett war, kann man jetzt etwas von dem Fett abschöpfen.
  • Anschließend geben wir das Einweichwasser der Pilze und die Geflügelbrühe dazu. Jetzt wird das Ganze mit einem Pürierstab aufmontiert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
Keyword Gans, Maronen, Weihnachten

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Regling

Thema von Anders Norén

Translate »